Im Alter von 12 Wochen kommen die legereifen Hennen auf unserem Hof. Dabei arbeiten wir eng mit einem Hof in der Region zusammen, der eine Geflügelaufzucht nach Biolandrichtlinien betreibt.

Die Hennen erhalten Bioland anerkanntes Legemehl, Muschelkalk und hofeigenes Grünfutter und Getreide vom Biohof Vierboom aus der Nachbarschaft.

Beikrautvertilger im Beerenobst

Die Freilandeier von Richtersgut stammen von zwei Hühnerherden in Freilandhaltung nach den Richtlinen vom Biolandverband. Die größere Herde ist in einem stationären Stall untergebracht, der Ende 1999 nach den neuesten Stand der artgerechten Tierhaltung in Eigenarbeit gebaut wurde. Neben einem Scharraum können unsere Hühner in einen festen Grünauslauf, der zusätzlich durch flexible Netzzäune je nach Aufwuchs und Witterungsbedingungen erweitert wird.

Die Er können von Außen eingesammelt werden
Hühner an der Tränke

Die zweite kleinere Herde befindet sich in einem Bauwagen, der in einem Projekt der Ökoschule Riswick umgebaut wurde und zur Demonstration uns leihweise zur Verfügung steht. Dieser für kleinere Herden konzipierte Stall ist flexibel und auf unterschiedlichen Flächen einsetzbar. Der Grünauslauf wird nur durch Netzzäune abgegrenzt. Damit ist es z.B. möglich, die Hühner als "Beikrautregulierer" in der Beerenobstanlage einzusetzen.

Im Hühnerstall
Hühner an der Tränke